Welche Potenziale birgt die Open Source Philosophie für Gestalter? Ist Co-Kreativität im Netz möglich?

openWERK - Publikation und Ausstellung über Open Source Prinzipien für Gestalter

Urheberrechtsfragen, Open Design und Creative Commons Lizenzen wurden in den letzten Jahren verstärkt in der kreativen Community diskutiert. Während in der Open Design Bewegung lediglich das Endprodukt zur Verfügung gestellt wird, ging es im Projekt openWERK darum, auch den Entwurfsprozess selbst offenzulegen und zu kollektivieren (‚Open Source Design’).

Auch wenn das Konzept der offenen Entwicklung von industriell herstellbaren Produkten noch in den Kinderschuhen steckt, könnte diese Strategie nach unserer Einschätzung für Designer in den nächsten Jahren immer mehr Relevanz erlangen. Nur durch die systematische Öffnung des Entwicklungsprozesses können wir herausfinden, welche Bedeutung Open Source für unsere Arbeit als Designer hat. Laßt uns gemeinsam daran arbeiten!

Neben einer Ausstellung zum Thema wird das Projekt in der Publikation ‚Schwarmlabor‘ ausführlich beschrieben.

 


Kooperationsprojekt mit Marlene Schäfermeyer
Konzept und Ausstellung
Berlin, 2009